Presse

Hall of FameLab 2018
Science Slam
Dr.Veli Vural Uslu, Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Epigenetik hat sich beim "Hall of FameLab 2018" im Naturhistorischen Museum in London im September 2018 präsentiert und ist als deutscher Finalist aus dem Wettbewerb hervorgegangen.

Die nationalen Finalisten aus Spanien, England, Deutschland Polen, Ungarn und Irland präsentieren sich in einer weiteren "Science Show" am 09.11.2018 in Prag, Tschechische Republik. Dr.Veli Vural  Uslu ist wieder dabei (Link zur Veranstaltung).

Symposium der Gesellschaft für Pflanzenbiotechnologie
Modern Agriculture without chemical Pesticides?
Vom 03. - 04.09. veranstaltet die Gesellschaft für Pflanzenbiotechnologie im Zusammenhang mit ihrer Mitgliederversammlung ein öffentliches Symposium zum Thema "Modern Agriculture without chemical Pesticides?". Der erste Tag des Symposiums wird durch eingeladene Redner bestritten.

Gesellschaft für Pflanzenbiotechnologie
Wahl von Frau Prof. Krczal zur neuen Vorsitzenden
Als Nachfolgerin für Prof. Hans-Jörg Jacobsen (1. v. re, Emeritus der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover), der die Gesellschaft in den letzten 10 Jahren leitete, wurde am 04.08.2017 Prof. Gabi Krczal gewählt. Sie kann  in ihrer Amtszeit die bewährte Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer Dr. Robert Boehm (2.v. re, Selecta Klemm GmbH & Co. KG, Stuttgart) und den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Antje Dietz-Pfeilstetter (2. v. li, JKI Braunschweig) und Dr. Götz Hensel (1.v. li, IPK Gatersleben) fortführen, die in ihren Ämtern bestätigt wurden. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde der weitere stellvertretende Vorsitzende Prof. Max Schröder (Hochschule Geisenheim), der nicht auf dem Bild zu sehen ist.

Symposiumim BIOTECHNICA FORUM, Hannover 17.05.2017
Genome Editing: Neue Wege in der Züchtung
Anlässlich Das BIOTECHNICA Forum bietet als Plattform für den wissenschaftlichen Austausch eine zentrale Anlaufstelle zu den aktuellen Themen und Fragestellungen zu neuen Technologien der Branche. Zwei Referenten (Prof. Dr. Jens Boch, Dr. Thorben Sprink) und eine Moderatorin (Prof. Dr. Gabi Krczal) sorgten am 17.05.2017 für eine informative und gut besuchte Veranstaltung, die bei den Teilnehmern im BIOTECHNICA FORUM der Labvolution, der Industriemesse für die "gesamte Welt des Labors" in Hannover auf anhaltend großes Interesse stieß.

Video-Beitrag leider nicht mehr verfügbar.

ARD Nachtmagazin 23.02.2017
20 Jahre Klonschaf Dolly - für und wider Gentechnik
Anlässlich des 20. Geburtstags des Klonschafs Dolly hat das ARD Nachtmagazin am 23.02.2017 einen Beitrag zum Thema Gentechnik ausgestrahlt. In diesem Beitrag wurde die rote Gentechnik in einem Interview mit einem Stammzellenforscher thematisiert, für die grüne Gentechnik erfolgte ein Interview mit Frau Prof. Krczal.

Mediathek: Leider ist der Video-Beitrag nicht mehr verfügbar.

Die Rheinpfalz - Nr. 119 Wissen (Dienstag 24. Mai 2016)
Forschen für Medizin aus dem Gewächshaus
Bei der RLP Agroscience in Neustadt leisten Wissenschaftler verschiedener Disziplinen unter anderem Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Pflanzenbiotechnologie. Ihre Erkenntnisse könnten bei der Produktion von Impfstoffen und Medikamenten ebenso helfen wie bei der Entwicklung alternativer Pestizide.

Chemie & LifeSciences (CHEManager 5/2017)
Pflanzenbiotechnologie im 21. Jahrhundert
Der CHEManager ist eine Fach- und Wirtschaftszeitung für Führungskräfte in der chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie den angrenzenden Branchen. Der CHEManager liefert vierzehntäglich Brancheninformationen, meinungsbildende Interviews, Produktapplikationen und Trendberichte. Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik nehmen Stellung zu aktuellen Themen. In der Ausgabe 5/2017 nimmt Frau Prof. G. Krczal Stellung zum Thema "Pflanzenbioitechnologie im 21. Jahrhundert - Potentiale gentechnisch veränderter Pflanzen".

Europäischer Wirtschaftsverlag
Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz
Im Oktober 2016 hatte Frau Prof. Krczal eine Einladung des Europäischen Wirtschaftsverlags erhalten, sich mit einem Artikel "Grundlagenforschung und Serviceleistung in den unterschiedlichsten Gebieten der Pflanzenbiotechnologie" an einem Buch mit dem Titel "Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz" zu beteiligen. Der Artikel ist inzwischen fertiggestellt. Die Realisierung des Buches erfolgt unter Einbindung der Landesregierung. Die Einladung von Frau Prof. Krczal unterstreicht die nationale und internationale Sichtbarkeit von AlPlanta und die Bedeutung des Instituts für den Standort Rheinland-Pfalz.

Kontakte

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top